Pignolo – DOC Friaul Colli Orientali

Der Pignolo hat einen Leidensweg hinter sich; er begleitete die Menschen im Friaul seit Beginn des Mittelalters und verschwand dann fast völlig, da die Trauben empfindlich und wenig ertragreich waren. Dem Pignolo wurde durch Klonselektion wieder zu neuem Leben verholfen und er wurde im Gebiet von Buttrio erneut angebaut, wo er 1995 schließlich in die Reihe der DOC der Colli Orientali aufgenommen wurde.
Er ist reich an unruhig wirkenden Tanninen, die sich in seiner tiefroten Farbe finden, und zeigt Noten von reifen Waldbeeren, aromatischen Kräutern und feinen Gewürzen.

Rebsorte
Pignolo
Herkunftsbezeichnung
DOC Friaul Colli Orientali
Herkunft der Trauben
von den Weinbergen des Castello di Buttrio, die „i casali” genannt werden
Farbe
Rubinrot; wenn er reift, tendiert er zu Granatrot
Geruch
in der Nase intensiv und elegant; er zeigt Noten von roten Früchten, die mit der Würze, Vanille und den Kräutern harmonieren
Geschmack
am Gaumen großartiger Sortencharakter; ein kraftvoller und ausdrucksstarker Wein, der alle olfaktorischen Eindrücke bestätigt
Gastronomische Empfehlung
Einer der kräftigsten und strukturiertesten Weine. Deshalb sollte man ihn unbedingt zu weltberühmten, mit rotem Fleisch zubereiteten Gerichten genießen: zu gebackener Lammkeule, Federwild, gebackener Schweins- und Kalbshaxe sowie zu rotem Grillfleisch.
Serviertemperatur
18° – 20° C